Über Eching

Die erste urkundliche Erwähnung Echings datiert auf das Jahr 773.

Doch Echings Geschichte, ab den 1960er Jahren durch den Chronisten Georg Kollmannsberger erforscht, ist schon weitaus älter als 1250 Jahre und reicht bis zur Glockenbecherkultur (2600 bis 2200 v. Chr.) zurück.

WEITERLESEN

37,83 KM² Fläche

Bevölkerungsdichte:
⌀ 389 Einwohner pro km²
(Stand 01.02..2024)

14.715 Einwohner

Stand 01.02.2024

134 Neugeborene

im Jahr 2023

Ortsteile von Eching

Dietersheim

Nahe an Natur und Stadt

Hollern und am Geflügelhof

Idyllische Natur und Erholung

Günzenhausen, Ottenburg und Deutenhausen

Geschichte und gelebtes Brauchtum

STRASSENANBINDUNG

Karten- und Routenplanung öffnen

Bundesautobahnen:
von Norden (Nürnberg) und Süden (München, Österreich, Schweiz):
BAB A9: Ausfahrt "Eching" (Ausfahrt 69)

von Westen (Stuttgart, Lindau, Schweiz, Frankreich) und Osten (Deggendorf):
BAB A 92 Ausfahrt "Eching Ost" (Ausfahrt 4a)

Bundesstraßen:
von Westen: B13 und Staatsstraße 2053
von Osten: ehemalige B11 bzw. Staatsstraße 2350 und Staatsstraße 2053

Schienenverkehr:
München - Hauptbahnhof und S1 (Richtung Freising/Flughafen):
Fahrtzeit ca. 30 Min. bis Eching

Freising - Bahnhof und S1 Richtung München:
Fahrtzeit ca. 10 Min. bis Eching

Unsere Partnergemeinden

Trezzano sul Naviglio

Trezzano sul Naviglio ist seit 1972 unserer Partnergemeinde in Italien.

WEITERLESEN

Urubamba

Urubamba ist seit 1994 unsere Partnergemeinde in Peru.

WEITERLESEN

Maisch

Maisch ist seit 2005 unsere Partnergemeinde in Ungarn.

WEITERLESEN

EHRENBÜRGERWÜRDE

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste Anerkennung, die eine Kommune aussprechen kann.

WEITERLESEN