Grußwort des Ersten Bürgermeisters Sebastian Thaler

Thaler_Sebastian

Sebastian Thaler (Erster Bürgermeister)

Die Gemeinde Eching bietet ihren rund 14.000 Einwohnern beste Lebensqualität im Münchner Norden. Verkehrsgünstig gelegen zwischen der Landeshauptstadt München und dem Flughafen, ist Eching nicht nur ein beliebter Wohnort, sondern auch ein florierender Gewerbestandort.

 

Leben inmitten der Natur

Die Naherholungsgebiete Echinger und Hollerner See locken im Sommer viele Münchner in unsere schöne Gemeinde. Auch die Naturschutzgebiete Echinger Lohe und Garchinger Heide sowie das Mallertshofer Holz mit Heiden sind bei Kennern ein beliebter Ausflugsort. Ebenso lädt das FFH-Gebiet Isarauen am östlichen Rand unserer Gemeinde im Ortsteil Dietersheim zum Radfahren oder Spaziergehen ein. Während ein Großteil des Gemeindegebiets in der Münchner Schotterebene liegt, beginnt im nördlichen Ortsteil Günzenhausen das tertiäre Hügelland.

 

Reichhaltiges Kulturprogramm

Das Echinger Bürgerhaus bietet das ganze Jahr über ein reichhaltiges kulturelles Programm - von hochkarätigen Klassikkonzerten bis zum bayerischen Kabarett ist für jeden das passende Angebot vorhanden. Unsere Musikschule ist weit über die Gemeindegrenzen bekannt und geschätzt. Mehr als 600 Schülerinnen und Schüler werden dort aktuell in Instrumentalmusik, Gesang und Ballett ausgebildet. Zwei Blasorchester mit einem umfassenden Repertoire bereichern die örtliche Musikszene. Ein örtliches Kulturforum organisiert regelmäßig kulturelle Veranstaltungen im Jahreskalender.

 

Angebote für Familien

Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen sind in allen Ortsteilen mit ausreichender Kapazität vorhanden. Zwei Grundschulen, eine Mittelschule und eine Realschule befinden sich im Hauptort Eching. Die Gymnasien in Unterschleißheim und Neufahrn sowie das berufliche Schulzentrum in Lohhof sind nur eine S-Bahn-Station entfernt. Auch die Freisinger Gymnasien sowie die Wirtschaftsschule sind bequem und schnell mit der S-Bahn zu erreichen. Für die Erwachsenenbildung sorgt die Echinger Volkshochschule, die im Verbund mit Allershausen und Fahrenzhausen jedes Semester ein attraktives Programm anbietet.

 

Arbeiten in Eching

Der Wirtschaftsstandort Eching bietet mehr als 6.000 Arbeitsplätze in den verschiedensten Industriezweigen, angefangen vom Handel, insbesondere Möbelhandel, über Dienstleistungen, industrielle Fertigung bis hin zu weltweit führender Forschung und Entwicklung. Die direkte Nachbarschaft zur Technischen Universität München in Garching ermöglicht den ortsansässigen Firmen einen direkten Zugang zu hoch qualifizierten Mitarbeitern im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich.

 

Worauf warten Sie? Kommen auch Sie nach Eching!

Frei nach dem größten Handelsbetrieb unserer Gemeinde, dem schwedischen Möbelhaus IKEA, das 1974 seinen ersten Standort in Deutschland in Eching errichtete, "wohnt man nicht nur in Eching, sondern man lebt hier". Eching ist keine Trabantenstadt, die nur als Schlafstadt dient, sondern Eching hat ein Herz. Unsere Naherholungsgebiete und Naturschutzgebiete, unser reichhaltiges kulturelles Angebot und unsere sozialen Einrichtungen machen Eching zu einer lebenswerten Gemeinde mit einer sehr hohen Lebensqualität im Münchner Norden. Abgerundet wird dies durch das aktive Vereinsleben in Eching, Dietersheim und Günzenhausen, das eine Bereicherung für unser Ortsgeschehen darstellt.

 

Herzlichst,

Ihr Sebastian Thaler

 

Hier finden Sie Informationen zu meiner Bürgersprechstunde

 

 

drucken nach oben