Zum Inhalt, zur Navigation oder zur Startseite springen.

Gemeinde Eching | Online: https://www.eching.de/

Wirtschaftsförderung

Seit dem 01.Mai 2019 gibt es in der Gemeinde Eching die Stelle der Wirtschaftsförderung, besetzt mit Frau Ines Stadler. Ziel der kommunalen Wirtschaftsförderung ist es unter anderem die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu steigern und neue Arbeitsplätze zu schaffen.

 

Die Aufgaben der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Eching sind:

 

  • Unternehmensakquise: Koordination eingehender Gewerbeanfragen und aktive Vermarktung von Gewerbeflächen
  • Bestandspflege: Betreuung der ortsansässigen Unternehmen und Gewerbetreibender, Beratung zu Fördermöglichkeiten auf der EU-, Bundes- und Landesebene
  • Gewerbeimmobilien- und Flächenmanagement: Potentialanalyse bestehender und künftiger Gewerbeimmobilien und –flächen, Vermittlung zwischen Eigentümern und Interessenten
  • Standortmarketing, Geeignete Marketingstrategien: Konzeptionierung und Durchführung von Werbemaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit
  • Netzwerkpflege: Vertretung der Gemeinde in regionalen und überregionalen Gremien sowie Arbeitskreisen (z.B. Europäische Metropolregion München, NordAlllianz, Echinger Fachbetriebe)

 

Key to Bavaria - Online Firmendatenbank

In der Firmendatenbank "Key to Bavaria" stellt Bayern International kostenlos umfassende Informationen über bayerische Unternehmen, Institutionen aus Forschung, Technologietransfer und Netzwerkmanagement, aber auch über Fachbehörden und Verbände bereit. Es können potentielle Wirtschaftspartner gefunden werden und dadruch Kooperationen im In- und Ausland entstehen.
 
Rund 30 Unternehmen aus Eching haben sich bereits mit detaillierten Unternehmensdaten eintragen lassen.
 
Möchten Sie mit Ihrem Unternehmen präsent sein, dann tragen Sie sich hier kostenlos ein.

Fördernetzwerk für Existenzgründer und Existenzgründerinnen

Um Existenzgründern, Jungunternehmern, Unternehmensnachfolgern und gestandenen Unternehmern eine optimale Beratung zu gewährleisten, wurde das „Fördernetzwerk für die Freisinger Wirtschaft“ ins Leben gerufen.

Beraterinnen und Berater der verschiedensten Gebiete haben sich unter der Federführung der Fachstelle für  wirtschaftliche  und  digitale   Entwicklung  des Landkreises  zusammengeschlossen,  um  die  Beratungsangebote für bestehende und im Aufbau befindliche Unternehmen zu ver- bessern. Nähere Inforamtionen finden Sie in der PDF zum Download.

 

Unterstützen auch Sie lokale Geschäfte, Gaststätten, Dienstleister und Einrichtungen!

In Zeiten der Corona-Krise lassen wir Sie nicht im Stich!!!

Bitte melden Sie sich, wenn Sie Beratung oder Hilfe benötigen. 

 Finanzielle Unterstützung, Informationen, Beratung und Förderprogramme

Umfangreiche Erweiterung der Hilfen des Bumdesministeriums für Wirtschaft und Energie

Überblick der Corona-Hilfen

Quelle:  Bundesministerium der Finanzen, Stand 07.01.2020

 

  • Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat eine finanzielle Soforthilfe für Unternehmen eingerichtet. Für Gewerbebetriebe mit Sitz in Oberbayern außerhalb Münchens ist die Regierung von Oberbayern zuständig:

Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
80538 München
Hotline (von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr): 089 2176-1166
E-Mail: soforthilfe_corona@reg-ob.bayern.de
Internet:www.regierung.oberbayern.bayern.de

Mehr Informatioenen zur Soforthilfe erhalten Sie beim Bayerischen Wirtschaftsministerium und hier den Antrag auf Soforthilfe zum Downloaden. 

 

 

  • Die LfA Förderbank Bayern hat ebenso eine Beratungsseite über die Liquiditätshilfe durch Kredite und Risikoübernahmen.

 

  • Auch Selbständige können aufgrund des §§ 56 ff des Infektionsschutzgesetzes einen Antrag beim der jeweils zuständigen Bezirksregierung auf Verdienstausfallentschädigen stellen.

 

  • In Fällen der besonderen Härte und mit ausreichender Begründung ist ein Antrag auf Stundung der Gewerbesteuer der Gemeinde Eching bis zum 31.12.2020 möglich. Den ausgefüllten Antrag schicken Sie bitte an finanzen@eching.de.

 

  • Da die Agentur für Arbeit auch in Bayern derzeit vollkommen überlastet ist, unterstützen bayme vbw (Die Bayerische Wirtschaft) in Abstimmung mit den Kammern die Beratung für Unternehmen zu den Themen Kurzarbeit und Sozialschutz-Paket .Ebenso gibt es eine Platform, die bei der Bantragung der Kurzarbeit hilft.
  • Wichtig Informationen und Beratung für Unternehmer ist auf der Seite der IHK München gegeben. 
  • Beratung des Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e. V. ist ebenso gegeben. 
  • Die Landeshauptstadt München, die ReDI School München und UnternehmerTUM bieten mit dem Projekt Mia gehn online! kostenlose Beratung und Unterstützung bei der Digitalisierung für Kleinunternehmen. Die Teilnehmenden entwickeln gemeinsam mit den Expertinnen und Experten innerhalb von 24 Stunden passende digitale Lösungen, um ihre Ladenangebote online zu bringen oder digital zu bewerben. Das Angebot befindet sich aber noch in der Entwicklung.
  • Die Platform Liquide bleiben hilft bei der Findung von Fördermitteln.

 

 

Stadler

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Ines Stadler

Telefon: 089/ 319 000-49

Handy: 0152/ 29431953

Telefax: 089/ 319 000-81

 

ines.stadler@eching.de

wirtschaftsfoerderung@eching.de

 

   Facebook 2     Instagram

drucken nach oben