Termine der Gemeinde

vorheriger MonatMai 2019nächster Monat
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Hier können Sie gezielt suchen:


07.05. 2019
Beschreibung:  

 öffentliche Sitzung des Bau- Planungs- und Umweltausschusses

Termin:  
Kategorie:   Bau-, Planungs- u. Umweltausschuss
Ort:   Alten Service Zentrum (Saal im Erdgeschoss)



10.05. 2019
Beschreibung:  

 „Alles ist Leben.“  Feuilletons 1919 - 1939 von Milena Jesenská

 

Gelesen und erzählt von Bettina Mittendorfer

Musikalische Begleitung: Florian Burgmayr

 

Milena Jesenská (1896-1944) fiel schon als junges Mädchen im Prag ihrer Zeit auf. Das lebensfrohe Mädchen durchschwamm in Kleidern die Moldau um rechtzeitig bei einem Rendezvous zu sein, wurde beim Magnolienpflücken im Park erwischt und machte nächtliche Streifzüge durch den Friedhof. Die junge Frau gab sich betont lesbisch. Später verkehrte sie als Ehefrau des Literaturkenners Ernst Pollak in Kreisen deutschsprachiger Literaten. Das Paar siedelte nach Wien über, wo sie aus der Not heraus beginnt, kleine Texte für Prager Zeitungen zu schreiben. Neben der journalistischen Tätigkeit arbeitet sie als Übersetzerin und lernt Franz Kafka kennen, der ihr die schönsten und bedrückendsten Liebesbriefe dieses Genres widmete.

Die Jesenská kehrt nach Prag zurück und wird dort freudig in die Gesellschaft aufgenommen. Sie verfasste mehr als hunderte Feuilletons, Reportagen und Briefe, die sich mit Modefragen, gesellschaftlichen und intellektuellen Themen beschäftigen und die Vielfalt und Schönheit des Lebens so deutlich zum Ausdruck bringen. „ ...das Leben ist ruhmlos, gewöhnlich, voller Enttäuschungen, es ist nämlich eine einzige Enttäuschung, es ist das ewige Sitzen im Wartesaal, das Warten auf einen Schnellzug, der nie kommt. Aber diese Waldlichtung mit Heidekraut, Sand und spärlichen Kiefern, durch deren Kronen die Sonne scheint ist wunderbar schön, dummes Herz,... denke jetzt nur an das was du siehst...sei weder traurig noch fröhlich...das ist alles Unsinn, ...sei fähig nur diese Stunde auszukosten. ...Ganz einfach: sei.“ (Milena, Narodni Listy, 22.8.1926)

Bettina Mittendorfer erzählt die Biographie und liest die schönsten Texte der Milena Jesenká. Ein Abend, den sie mit Freunden verbringen wollen, damit sie sich ihren Mitmenschen noch näher fühlen.

 

 




 

Eintritt: 10 €

ermäßigt: 7 €

 

 

  München Ticket
Termin:  
Kategorie:   Lesungen
Ort:   Gemeindebücherei Eching
Danziger Straße 5 (im katholischen Pfarrzentrum)
85386 Eching
Telefon 089 3194618



14.05. 2019
Beschreibung:  

„Yolka, das Trollmädchen“ - ein Stück über Angst, Vertrauen und Identität

Für Kinder ab 4 Jahren präsentiert vom Figurentheater Blauer Mond

 

Das Trollmädchen Yolka gehört zur Familie der Süd-Trolle. Sie liebt es zu trommeln. Auf der Suche nach einem besonderen Holz gelangt sie zu den Nord-Trollen. Die Nord-Trolle, früher für ihre rauschenden Feste bekannt, führen nun ein zurückgezogenes Leben. Grund dafür ist ihre Angst vor dem Kawutsch. Der Kawutsch ist ein sonderbares Höhlenwesen, das darauf aus ist, den Trollen ihr Nabellicht zu stehlen um damit seine dunkle Höhle auf der anderen Seite des Waldes zu beleuchten.

Yolka und ihr neuer Freund, Nord-Troll Bati, begeben sich zur weißen Eule und bitten sie um Hilfe. Wie es Yolka gelingt, mit einer kleinen, weichen Eulenfeder den Kawutsch zu besiegen und warum am Ende nachts aus dem Nordwald Lachen, Kreischen und Musik erklingen, das erzählt die spannende Inszenierung.

 

 




 

Eintritt: 7 €

Kinder: 5 €

 

 

  München Ticket

 

Termin:  
Kategorie:   Kindertheater
Ort:   Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62



14.05. 2019
Beschreibung:  

„Yolka, das Trollmädchen“ - ein Stück über Angst, Vertrauen und Identität

Für Kinder ab 4 Jahren präsentiert vom Figurentheater Blauer Mond

 

Das Trollmädchen Yolka gehört zur Familie der Süd-Trolle. Sie liebt es zu trommeln. Auf der Suche nach einem besonderen Holz gelangt sie zu den Nord-Trollen. Die Nord-Trolle, früher für ihre rauschenden Feste bekannt, führen nun ein zurückgezogenes Leben. Grund dafür ist ihre Angst vor dem Kawutsch. Der Kawutsch ist ein sonderbares Höhlenwesen, das darauf aus ist, den Trollen ihr Nabellicht zu stehlen um damit seine dunkle Höhle auf der anderen Seite des Waldes zu beleuchten.

Yolka und ihr neuer Freund, Nord-Troll Bati, begeben sich zur weißen Eule und bitten sie um Hilfe. Wie es Yolka gelingt, mit einer kleinen, weichen Eulenfeder den Kawutsch zu besiegen und warum am Ende nachts aus dem Nordwald Lachen, Kreischen und Musik erklingen, das erzählt die spannende Inszenierung.

 

 




 

Eintritt: 7 €

Kinder: 5 €

 

 

  München Ticket
Termin:  
Kategorie:   Kindertheater
Ort:   Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62



14.05. 2019
Beschreibung:  

öffentliche Sitzung des Hauptausschusses

Termin:  
Kategorie:   Hauptausschuss
Ort:   Alten Service Zentrum (Saal im Erdgeschoss)



18.05. 2019
Beschreibung:  

mit Raphaela Gromes (Violoncello)

und Julian Riem (Klavier)

 

Hochvirtuos und schwungvoll, leidenschaftlich und technisch brillant, vielseitig und charmant – kaum ein Cellist begeistert sein Publikum wie Raphaela Gromes. Ob als Solistin mit Orchester, bei Kammermusik im Duo oder gemeinsam mit einem Bläserquartett, die junge Cellistin zieht stets mit ihrem gleichzeitig fantastisch anspruchsvollen wie außergewöhnlich leichtfüßigen Spiel in den Bann. Die Auftritte mit ihrem Klavierpartner Julian Riem werden als perfekte Duette gefeiert: „Tatsächlich definieren die beiden das instrumentale Duettieren auf ihre Weise neu: Gromes und Riem machen Kammermusik auf symbiotische Art“, schwärmt „Die Presse“.

 

Die beiden Musiker spielen an diesem Abend ihr neues Programm, gewidmet den Werken von Jaques Offenbach.  Außerdem erklingen Werke von Beethoven und Rossini.

 

In Zusammenarbeit mit „KlangWort Entertainment“

 




 

Eintritt: 21 €

ermäßigt: 18 €

 

 

  München Ticket

 

Termin:  
Kategorie:   Konzerte
Ort:   Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62



23.05. 2019
Beschreibung:  

Theaterstück von Josef Hader und Alfred Dorfer

Präsentiert von der Theaterwerkstatt Eching

 

Fellner und Bösel könnten kaum unterschiedlicher sein. Der eine einsilbig dem Alkohol zugetan, der andere redselig und kopfgesteuert. Zusammen müssen sie durch die Provinz fahren und Wirtshäuser auf Hygienebestimmungen überprüfen und bewerten.

 

Die Reise kommt zu einem vorläufigen Höhepunkt in der Nacht, in der Bösel rotzbesoffen Fellner seine seelischen Abgründe offenbart. Danach überschlagen sich die Ereignisse, Fellner erfährt von der Affäre seiner Frau und klagt über immer stärker werdende Schmerzen im Unterleib...

 

Josef Hader und Alfred Dorfer schrieben dieses wunderbare Stück. Eine herrliche, bisweilen absurde Komik lädt zum Lachen ein, und auch die sich entwickelnde Freundschaft ist rührend ohne Kitsch erzählt.

 

Es spielen Ulli Hafen und Oskar Weissthanner sowie in weiteren Rollen das Ensemble der Theaterwerkstatt. Die Regie übernimmt Sven Hussock, der bereits 2018 „Die Weihnachtsgeschichte“ inszenierte.

 

 

 

 




 

Eintritt: 13 €

 

Eintritt ermäßigt: 10 €

  München Ticket
Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62



24.05. 2019
Beschreibung:  

Theaterstück von Josef Hader und Alfred Dorfer

Präsentiert von der Theaterwerkstatt Eching

 

Fellner und Bösel könnten kaum unterschiedlicher sein. Der eine einsilbig dem Alkohol zugetan, der andere redselig und kopfgesteuert. Zusammen müssen sie durch die Provinz fahren und Wirtshäuser auf Hygienebestimmungen überprüfen und bewerten.

 

Die Reise kommt zu einem vorläufigen Höhepunkt in der Nacht, in der Bösel rotzbesoffen Fellner seine seelischen Abgründe offenbart. Danach überschlagen sich die Ereignisse, Fellner erfährt von der Affäre seiner Frau und klagt über immer stärker werdende Schmerzen im Unterleib...

 

Josef Hader und Alfred Dorfer schrieben dieses wunderbare Stück. Eine herrliche, bisweilen absurde Komik lädt zum Lachen ein, und auch die sich entwickelnde Freundschaft ist rührend ohne Kitsch erzählt.

 

Es spielen Ulli Hafen und Oskar Weissthanner sowie in weiteren Rollen das Ensemble der Theaterwerkstatt. Die Regie übernimmt Sven Hussock, der bereits 2018 „Die Weihnachtsgeschichte“ inszenierte.

 

 

 

 




 

Eintritt: 13 €

 

Eintritt ermäßigt: 10 €

  München Ticket
Termin:  
Kategorie:   Theater
Ort:   Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62



28.05. 2019
Beschreibung:  

Sitzung des Gemeinderates

Termin:  
Kategorie:   Gemeinderatssitzungen
Ort:   Alten Service Zentrum (Saal im Erdgeschoss)



drucken nach oben