Projekte

 

Aktuelle Projekte

Gutscheinprojekt

 

Ein neues Projekt ist der Eching Gutschein. Dieser kann nach Belieben in aktuell mehr als 52 teilnehmende Akzeptanzstellen eingelöst werden.

In wirtschaftlich unsicheren Zeiten unterstützt die Gemeinde damit zusätzlich die örtlichen Gewerbetreibenden und Geschäfte, die sich an der Aktion beteiligen.

Ab sofort können diese Universal-Gutscheine zu den Werten 5€, 10€ und 25€ im Rathaus oder bei PaLoTi käuflich erworben werden.

Sie können Gutscheine auch vorbestellen: dazu eine E-Mail mit gewünschter Anzahl und Betrag der Gutscheine an gutschein@eching.de senden oder telefonisch unter der 089 319 000 49 bestellen.

 

Sollten Sie ein passendes Geschenk suchen und die Einzelhändler vor Ort unterstützen wollen, ist der Eching-Gutschein eine ideale Wahl!!

 

Gutschein Vorderseite

Gutschein 5 €

Gutschein 10 €

Gutschein 25€

 

PDF Mustergutscheine

PDF teilnehmende Akzeptanzstellen

PDF Abrechnungsformular für Akzeptanzstellen

Presseartikel Münchner Merkur 26.01.2021

 
FairTrade Kommune

Eching auf dem Weg zur Fairtrade Kommune

Fairtrade Towns wollen gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene fördern. Das Ergebnis ist eine erfolgreiche Vernetzung von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Han-del stark machen. Auf kommunaler Ebene spielt der faire Handel in allen gesellschaftlichen Bereichen eine wichtige Rolle und kann positive Veränderungen fördern. Die bisherigen Aktionen und das weitere Vorgehen im Zertifizierungsprozess:

Im Januar 2020 veranstaltete die Volkshochschule Eching einen Informationsabend für die Bürger Echings, um über Fairtrade und die Initiative der Zertifizierung der Fairtrade Towns aufzuklären.

Um das Siegel als Fairtrade Town zu erhalten, sind fünf Schritte nötig:

  • Ein entsprechender Beschluss des Gemeinderates ist Grundlage für die Zertifizierung. Hier finden Sie den bereits bewilligten Beschluss vom 15.12.2021
  • Eine Steuerungsgruppe aus engagierten Bürgern und Mitwirkung der Gemeinde wurde bereits gegründet. Diese Steuerungsgruppe hat die Aufgabe, die Aktivitäten zum fairen Handel vor Ort koordinieren. Sie wäre die treibende Kraft hinter dem Engagement, vernetzt die Akteur*innen innerhalb der Kommune und fördert den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und den Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde Eching.
  • Das dritte Kriterium legt, je nach Größe der Gemeinde, fest, inwieweit Fairtrade-Produkte im Sortiment der lokalen Betriebe geführt werden sollten. Hier ist die Gemeinde Eching schon sehr gut aufgestellt.
  • Schulen, Vereine und Kirchen-/Glaubensgemeinden sind für die Beteiligung am vierten Kriterium gefordert.
  • Im fünften Kriterium ist die Öffentlichkeitsarbeit der Steuerungsgruppe mit min. vier Medienartikeln über Aktivitäten zum Thema Fairtrade in der Kommune beschrieben. Hier liegen schon Ergebnisse vor: Über die Veranstaltung "Fairtrade Brunch und Markt", organisiert von der Volkshochschule und der Wirtschaftsförderung Eching, berichteten bereits lokale Medien, wie beispielsweise die Süddeutsche Zeitung oder das Freisinger Tagblatt.

Die bereits durchgeführten Aktionen können dann in die Bewerbung zur Zertifizierung einfließen und werden dabei unterstützen, dass diese erfolgreich sein wird. Wahrscheinlich im Mai 2021 wird sich die Gemeinde Eching um die Fairtrade Towns Zertifizierung bewerben.

 

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.fairtrade-towns.de/mitmachen/

Auszug von Pressemitteilungen über Fairtrade der Gemeinde Eching:

- Süddeutsche Zeitung vom 02.09.2020

- Süddeutsche Zeitung vom 08.09.2020

- Freisinger Tagblat vom 08.09.2020 Teil 1

- Freisinger Tagblat vom 08.09.2020 Teil 2

- Freisinger Tagblatt vom 15.03.2021

 
Ausbildungsbus

In diesem Jahr soll erstmalig der Ausbildungsbus in Eching in Kooperation mit der Mittelschule sowie mit der Realschule.

Möchten Sie als Betrieb den Schülern von heute Ihre Ausbildungsberufe näher bringen, dann melden Sie sichbe ider Wirtschaftsförderung.

 

Zusammenhalten und vor Ort einkaufen

Die 5 Gründe um vor Ort einzukaufen

 

Zusammenhalten und lokal einkaufen

 

Vergangene Projekte

Glasfaserausbau Gewerbegebiet Eching-Ost

Bereits Ende des Jahres 2019 bestand der Kontakt zu Vodafone, die im Gewerbegebiet Eching-Ost den Glasfaserausbau eigenwirtschaftlich ausbauen wollten. Mitte September, als schon ein Teil des Glasfasers verlegt war, fand der Spatenanstisch statt.

 

Glasfaser Eching-Ost

 

 

Hier der des Presseartikel Münchner Merkur vom 12.09.2020

 

 

Gartenfotowettbewerb der NordAllianz

Die Sieger aus Eching!

 

Die Gemeinde Eching sowie weitere Gemeinden der NordAllianz haben im Frühjahr 2020 auf Initiative von Echings Bürgermeister Sebastian Thaler zum Gartenfotowettbewerb der NordAllianz unter dem Motto #zamgarteln eingeladen. Der Wettbewerb war ein voller Erfolg und die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben gezeigt, wie wichtig die Themen Artenvielfalt und Insektenschutz den Bürgerinnen und Bürgern sind. Dies wiederspiegelt mittlerweile auch in der Gestaltung der (Vor-) Gärten und Balkone.

Die Aktion sollte gerade in Zeiten von Corona auch eine Möglichkeit bieten, sich zu Hause zu beschäftigen und dadurch einen Teil des verlorenen sozialen Lebens aufzufangen, wenn auch nur online bzw. über die Medien.

Mit dem Wettbewerb wurde zudem ein Beitrag für die lokale Wirtschaft geleistet - die besten Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner wurden mit Gutscheinen der lokalen Gaststätten, des Einzelhandels, von Gärtnereien und Kulturangeboten prämiert.

Die meisten der Einsendungen waren äußerst ausführlich beschrieben, die fleißigen Gärtnerinnen und Gärtner der Region haben keine Mühen gescheut und aufwändige Bepflanzungskonzepte erarbeitet. Es hat sich gezeigt, dass sich Garteln in Eching durch alle Altersklassen hinweg großer Beliebtheit erfreut.

Die Aktion wurde durch die Echinger Volkshochschule begleitet, einige Bilder sind auf der Webseite der vhs www.vhs-eching.de zu sehen.

Die Organisatoren bedanken sich sehr herzlich bei allen Teilnehmer*innen, es wurden viele tolle Beiträge eingesendet.

  1. Platz Herr Johannes Herhaus

 

  1. Platz Frau Theresia Schredl

 

  1. Platz Frau Sabine und Dr. Arndt Palitzsch

 

 Sonderpreis landwirtschaftliche Blühflächen Herr Martin Wildgruber

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

 

Gartenwettbewerb Gewinner

 

https://www.eching.de/der-schoenste-vor-garten-balkon-im-muenchner-norden-gemeinsame-aktion-der-nordallianz-kommunen

https://www.eching.de/gartenfotowettbewerb-der-nordallianz-echinger-gewinner

https://nordallianz.de/kultur-freizeit/garten/

      

 

 

  

 

drucken nach oben