05.02.2024

Die Gemeinde Eching präsentiert ihre neue Homepage

Wir freuen uns sehr, den Echinger Bürgerinnen und Bürgern die neue Homepage der Gemeinde Eching präsentieren zu können.

Das Design unserer Homepage wurde im Rahmen eines Studentenwettbewerbes der Münchner Burke Akademie für Design aus über 20 Entwürfen erstellt.  Nachdem auch die Bürgerinnen und Bürger am Abstimmungsprozess teilhaben durften, wurden 5 Finalisten gekürt. Das endgültige Design wurde nach der Entscheidung im Gemeinderat bestätigt. Die Wahl fiel auf den Entwurf von Melissa Alley (Corporate Design) und Julia Reichert (Website), die somit als Gewinnerinnen dieses Wettbewerbes hervorgingen und deren Entwurf umgesetzt wurde.

Mit der technischen Umsetzung der neuen Homepage wurde nach einem umfangreichen Ausschreibungsprozess, die Münchner Full-Service Internet-Agentur oliv newton GmbH beauftragt. In der Umsetzung arbeiteten Burke Akademie, oliv newton und die Gemeinde Eching Hand in Hand an.
Bürgermeister Thaler erläutert zum Zeitablauf des Projektes: „Wir haben uns bewusst gegen eine schnell umzusetzende Standardlösung entschieden, da eine Gemeinde unserer Größenordnung viele individuelle Bedürfnisse an die eigene Homepage stellt. Das Ergebnis rechtfertigt den Aufwand, den wir alle gemeinsam über die letzten beiden Jahre investiert haben. Vielen Dank an die Burke Akademie und oliv newton sowie alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen im Rathaus für das gute Teamwork!“

Am 06.02.2024 wurde die neue Homepage der Gemeinde Eching freigeschaltet und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Nachdem die Gemeindeverwaltung 2021 in ein modernes Rathaus mit neuester technischer Ausstattung eingezogen ist, entspricht nun auch der Internetauftritt dem digitalen Zeitgeist.

Annette Uebach, die Presseverantwortliche der Gemeinde Eching erklärt: „Die Gemeinde-Homepage soll leben und sich ständig weiterentwickeln. Eine gute Homepage ist nie fertig, muss stetig aktualisiert und mit neuen Inhalten befüllt werden. Wir laden daher alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, Verbesserungsvorschläge, Anregungen und auch Kritik an die Gemeinde Eching unter der Mailadresse presse@eching.de weiterzugeben. Wir freuen uns auf jede Rückmeldung und möchten dieses Medium stetig verbessern und so bürgerfreundlich wie möglich gestalten. Helfen Sie gerne mit!“

Weitere Beiträge

20.02.2024
Jugend Musiziert Wettbewerb

Ende Januar fand in der Kreismusikschule Erding der 61. Regionalwettbewerb Jugend musiziert statt. Der große musikalische Jugendwettbewerb auf Regional-, Landes- und Bundesebene motiviert Jahr für Jahr zahlreiche junge Musiker*innen zu besonderen künstlerischen Leistungen vor einer fachkundigen Jury. Wir freuen uns sehr, dass unsere diesjährigen Teilnehmer*innen beim Regionalwettbewerb so erfolgreich waren.

19.02.2024
Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch

Das Geldbeutelwaschen geht in München auf eine alte Tradition aus dem 15. Jahrhundert zurück. Damals sollen die armen Leute bereits Münzen in den Münchner Fischbrunnen geworfen haben. Später im 18.Jahrhundert wandelte sich der Brauch und die Bürgerinnen und Bürger Münchens wollten zu Beginn der Fastenzeit ihre Dienstherren auf die verheerenden finanziellen Folgen der kostspieligen Faschingszeit aufmerksam machen. Die leeren Geldbeutel wurden nach dem närrischen Faschingstreiben demonstrativ ins Wasser gehalten, um zu zeigen, dass die Börsen wieder aufgefüllt werden mussten.

Die Gemeinde Eching pflegt die Tradition des Geldbeutelwaschens seit Jahrzehnten. Frau Jensen, die Kämmerin der Gemeinde, lebt diesen Brauch jedes Jahr in Eching am ´Gänsebrunnen´ aus und berichtet: „Wir wissen zwar nicht, ob das Geldbeutel-Waschen wirklich hilft, aber sicher ist: Es schadet auch nicht“.

15.02.2024
Aktion Saubere Landschaft am 16. März

Am Samstag, 16.03.2024 findet in Eching die diesjährige Aktion "Saubere Landschaft" statt.

Treffpunkte sind:

-    in Eching am Jugendzentrum in der Heidestraße
-    in Dietersheim vor dem Feuerwehrhaus  
-    in Günzenhausen am Gasthof Grill
-    in Deutenhausen am Wildweg

jeweils um 9:00 Uhr.

Die Gemeinde empfiehlt, festes Schuhwerk anzuziehen, evtl. Warnwesten und Handschuhe mitzubringen. Im Anschluss an die Aktion - gegen 11:30 Uhr - sind alle Helfer zu einer gemeinsamen Brotzeit eingeladen.