Neubaugebiete

Baugebiet Eching-West

Baugebiet Eching-West

Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums ist gem. Art. 106 Abs. 2 eine Kernaufgabe der Kommunen. Gerade im Ballungsraum München gestaltet es sich zunehmend schwer dieser Verpflichtung in ausreichendem Maße nachzukommen.

 

In der Gemeinde Eching wird daher bereits seit den 1970er Jahren ein soziales Baulandmodell verfolgt: das über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte und oft kopierte "Echinger Modell". Wie funktioniert dieses Erfolgsmodell? Bei der Ausweisung von Neubaugebieten, sichert sich die Gemeinde per notariellem Vertrag die Hälfte des Nettobaulands zu vergünstigten Konditionen. Diese Vergünstigung gibt die Gemeinde an die berechtigten Bauwerber weiter, indem die Parzellen zu einem stark reduzierten Erbbauzins im Erbbaurecht vergeben werden. Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach den gemeindlichen Vergabekriterien für Wohnbauland.

 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über die Neubaugebiete der Gemeinde Eching und über die von der Gemeinde zu vergebenden Bauparzellen.

 

Am Mittwoch, 10.03.2021, sowie am 17.03.2021 fand jeweils um 18:00 Uhr eine Online-Informations-Veranstaltung statt zur Vergabe der Bauparzellen in den Neubaugebieten Eching-West und Dietersheim Süd-Ost.

 

Einen Mitschnitt des Vortrags von Bürgermeister Sebastian Thaler finden Sie auf dem YouTUBE-Kanal der Gemeinde:

https://www.youtube.com/channel/UCwi2xVbJ-IPcbzgWN1H50HA

 

 

Hier finden Sie die Präsentation der Veranstaltung:

2021-03-10_Infoveranstaltung_Baulandvergabe.pdf

 

Konditionen

 

  Eching-West Dietersheim Süd-Ost
Grundstücke zum Verkauf 14 15
Grundstücke im Erbbaurecht 14 16
Bodenrichtwert (31.12.2020) 1.800,-- EUR 1.980,-- EUR
rechn. Erschließungskosten 150,-- EUR 150,-- EUR
BRW ohne Erschließungskosten 1.650,-- EUR 1.830,-- EUR
nach Abschlag von 40% 990,-- EUR 1.098,-- EUR
jährl. Erbbauzins von 1,5% 14,85 EUR 16,47 EUR

 

  • Laufzeit des Erbbaurechts: 75 Jahre

 

Eching-West

 

Dietersheim Süd-Ost / Am Mühlenweg

 

Vergabekriterien

Die Vergabekriterien wurden für beide Vergabemodelle (Verkauf / Erbbaurecht) vereinheitlicht. Antragsberechtigt sind Bewerber, die keines der beiden Ausschlusskriterien erfüllen:

  • Einkommensobergrenze: 120.000 EUR brutto p.a. für Bewerberpaare / 60.000 EUR brutto p.a. für einzelne Bewerber
  • Vermögensobergrenze: nicht reduzierter Wert einer durchschnittlichen Bauparzelle auf Basis des Bodenrichtwerts (Grundstücksgröße x BRW)

 

Hier finden Sie die ausführlichen Vergaberichtlinien der Gemeinde Eching vom 20.08.2021:

Vergaberichtlinien Wohnbaulandmodell (PDF-Dokument)

 

Bewerbungsformular

Hier finden Sie das Bewerbungsformular:

Bewerbungsformular Wohnbaulandmodell Eching-West und Dietersheim Süd-Ost / Am Mühlenweg (Word-Dokument)

 

Aufgrund der zeitlich parallelen Vergabe der Baugebiete Eching-West und Dietersheim Süd-Ost erfolgt die Vergabe der Bauparzellen in einem gemeinsamen Bewerbungsverfahren für beide Baugebiete und beide Vergabemodelle (Verkauf und Erbbaurecht). Die Vergabe der Bauparzellen in beiden Gebieten erfolgt nach Anzahl der erzielten Punkte in einem gemeinsamen Vergabetermin.

 

Bewerbungsfrist

Die Frist für die Abgabe der Bewerbung und aller erforderlichen Unterlagen ist der 29.10.2021 12:00 Uhr (Eingang im Rathaus).

 

Ihre Ansprechpartner

  • Für Fragen zum Vergabeverfahren und zum Erbbaurecht:
    Herr Markus Fischböck, Sachgebietsleiter Liegenschaften, Tel.: 089/319000-4101, liegenschaften@eching.de
  • Für baurechtliche Fragen zum Bebauungsplan:
    Herr Alexander Voggt, Bauverwaltung, Tel.: 089/319000-3004, bauverwaltung@eching.de

drucken nach oben