Klimafasten - Fasten fürs Klima

 

 

 

 

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Die bunte Faschingszeit ist zu Ende, es beginnt die Fastenzeit.

Die Arbeitsgruppe "Umweltbildung" im neu gegründeten Klimabeirat in Eching regt dazu an,

diese Zeit auch zum Fasten für das Klima zu nutzen:

Bewusst und nachhaltig handeln und damit einen Beitrag zur Treibhausgas-Vermeidung leisten.

Wie beispielsweise:

 

 

  • Auf die korrekte Mülltrennung achten. Landet wirklich Alles im richtigen Behälter?
  • Plastik vermeiden. Kann ich Waren auch unverpackt kaufen? Bei Obst und Gemüse die Gemüsenetze nutzen.
  • Wie sieht es mit dem Energieverbrauch in meiner Wohnung aus? Kann ich durch LED Lampen Energie einsparen oder brauche ich immer den Wäschetrockner?
  • Wie gehe ich mit Lebensmitteln um, verwerte ich alles und vermeide damit, dass Lebensmittel weggeworfen werden?
  • Brauche ich wirklich immer das Auto um mein Ziel zu erreichen oder kann ich das auch mit dem Fahrrad erledigen?
  • Regional und saisonal einkaufen. Brauche ich im Januar Heidelbeeren aus Peru oder Trauben aus Südafrika?

Es gibt noch eine Vielzahl von Möglichkeiten, durch eine Umstellung der Gewohnheiten dazu beizutragen, die Treibhausgas-Belastung zu verringern, nicht unbedingt durch Verzicht. Man sollte nur damit anfangen.

In einem Klimatagebuch können Sie die Aktionen, die Sie mitmachen wollen, auswählen. Alle oder nur einige, wöchentlich oder über die gesamte Fastenzeit. Das liegt bei Ihnen. Sie können hier Ihre Fortschritte dokumentieren und sich selbst beim Klimaschützen zusehen.

Das Klimatagebuch können Sie zu Beginn der Fastenzeit von den Webseiten der Gemeinde und der vhs Eching runterladen. Einige Exemplare werden auch in der Bücherei, im ASZ Mehrgenerationenhaus und in der VHS ausliegen. Das Fasten fürs Klima wird der Anfang einer fortlaufenden Reihe von Veranstaltungen des Klimabeirates in Eching sein. Im Jahreslauf werden zu den unterschiedlichsten Themenbereichen, wie etwa Mobilität, erneuerbare Energien, Landwirtschaft & Ernährung weitere Aktionen durchgeführt werden. Alle Termine, Aktionen und Berichte finden Sie künftig auf den Webseiten der Gemeinde und der vhs, sowie unter der Rubrik „Klimabeirat“ im Echinger Forum. Auch in der Echinger Onlinezeitung werden Termine und Berichte veröffentlicht werden.

 

Übrigens: Wer selbst noch aktiv die Bemühungen um den Klimaschutz in Eching unterstützen möchte – Mitstreiter sind herzlich willkommen, z.B. in der Arbeitsgruppe Umweltbildung. Ein Kontakt ist über die Webseite der Gemeinde Eching (Klimaschutz) und über die Volkshochschule möglich.

drucken nach oben