Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung für den Bebauungsplan Nr. 73 "Dietersheim Anger"

 

 

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 03.02.2015 den Aufstellungsbeschluss für den o.g. Bebauungsplan gefasst.

 

Der Geltungsbereich ist aus beiliegenden Lageplan ersichtlich. Er umfasst die Bereiche, östlich der Neufahrner Straße, nördlich der Langen Gasse, westlich der Hauptstraße (St 2350) und südlich der Rosengasse, in Dietersheim.

 

Der Bebauungsplan wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13 a BauGB durchgeführt. Die Voraussetzungen des § 13 a BauGB sind gegeben. Es handelt sich hier um einen Maßnahme der Innenentwicklung, es ist keine Umweltprüfung erforderlich und es sind keine Ausgleichsflächen nachzuweisen.

 

Der Flächennutzungsplan, der in diesem Bereich ein Dorfgebiet und eine Grünzone darstellt, wird angepasst.

 

Im Rahmen des Bebauungsplanaufstellungsverfahren wird in diesem Bereich eine Wohnbebauung festgesetzt werden mit Doppelhauseinheiten und Geschosswohnungsbauten. Für das Gebiet wird eine neue Erschließungstrasse geplant, die von der Hauptstraße durch das Gebiet Richtung Norden geführt wird und in die Neufahrner Straße einmündet.

 

In der Zeit vom 21.03.2019 bis 23.04.2019 fand die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung statt.

 

Die eingegangen Stellungnahmen wurden in der Öffentlichen Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltauschusses am 07.05.2019 behandelt. Der Bebauungsplan wurde daraufhin in einigen Punkten angepasst.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung, artenschutzrechtlicher Beurteilung, den zwei Geruchsprognosen des Büro Müller BBM vom April 2015 und vom Januar 2017, sowie der schalltechnischen Untersuchung des Ing.-Büros Greiner vom April 2019 und der Stellungnahme der Unteren Naturschutzbehörde im LRA Freising liegen in der Zeit

 

vom 15.04.2021 bis einschließlich 31.05.2021

 

im Rathaus Eching, Fürholzener Straße 14, 3. Stock, Zimmer Nr. 3.24 (barrierefrei erreichbar), während der allgemeinen Dienstzeiten (Mo.bis Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr, Do. 15.00 bis 18.00 Uhr), öffentlich aus.

 

Wegen Umzuge des Rathauses findet die Auslegung ab dem 27.04.2021 im neuen Rathaus, Bürgerplatz 1, 2. Stock im Bauamt statt.

 

Die ausliegenden Unterlagen können auf der gemeindlichen Homepage unter www.eching.de eingesehen werden

 

Zum Gesundheitsschutz im Rahmen der Corona-Pandemie wird dringend gebeten, nach Möglichkeit vorrangig von der Internet-Veröffentlichung (www.eching.de unter Bekanntmachungen einsehbar) Gebrauch zu machen. Die genannten Unterlagen können dort eingesehen werden. Des Weiteren bitten wir Sie, sich vorher wegen Sicherheitsmaßnahmen zum Gesundheitsschutz telefonisch (Tel. 089 319000-59 oder per Mail Bauverwaltung@eching.de ) mit Ihrer Gemeindeverwaltung in Verbindung zu setzen und einen Termin zur Einsicht in die Antragsunterlagen zu vereinbaren.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

Äußerungen können während der genannten Frist vorgebracht werden, sie werden abgewogen und fließen dann in das weitere Verfahren ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“ das ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

Folgende umweltbezogene Daten sind verfügbar:

 

Schutzgut Mensch und Luft:

Die Geruchs- und Schalluntersuchungen des Büros Müller BBM und Greiner

 

Schutzgut Tiere und Umwelt:

Die Artenschutzrechtliche Beurteilung des Büros Peb vom 22.02.2019

 

Stellungnahme des Landratsamtes Freising, Untere Naturschutzbehörde vom 15.04.2019.

 

 

Eching, 31.03.2021                                                           

gez.                                                                                              

Sebastian Thaler

Erster Bürgermeister

drucken nach oben