Aktuelles

 

NEU: 3 G REGEL

 

Aufgrund der gestiegenen Corona-Fallzahlen gilt in der Beratungsstelle ab sofort die 3G Regel.

 

Das bedeutet, wir können Besucherinnen und Besucher nur persönlich in der Beratungsstelle empfangen, wenn sie geimpft oder genesen sind oder einen gültigen negativen Corona-Test (Schnelltest, nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden) vorlegen können.

 

Besucher werden gebeten, die entsprechenden Nachweise bereit zu halten. Auf die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske wird zudem hingewiesen.

Kinder,  Schülerinnen und Schüler sind von der 3G Regel ausgenommen.

 

Sehr gerne beraten wir Sie weiterhin per Video oder telefonisch.

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung unter Tel: 089-3192300.

 

Ihr Team

Martina Halbreiter und Isabelle Schulze Südhoff

 

Gerade in schwierigen Zeiten ist es oft hilfreich, über Ängste und Sorgen mit Jemand „Neutralem“ zu sprechen.

Wir, Martina Halbreiter, Sozialpädagogin und Isabelle Schulze Südhoff, Psychologin sind für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien da und helfen Ihnen gerne Lösungen für kleine und große Problemlagen zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

KiB  Kinder im Blick – Ein Kurs für Eltern in Trennung
                          
                            
Kinder im Blick ist für Eltern gedacht, die

  • frisch getrennt sind und Hilfe suchen, mit der Situation umzugehen oder typische „Fallen“ von vorneherein vermeiden möchten

  • schon länger getrennt sind und Schwierigkeiten im Umgang mit dem anderen Elternteil oder mit ihrem Kind / ihren Kindern haben

  • ganz grundsätzlich sich selbst und ihren Kindern in der Trennung besser helfen wollen

  • aktuelle und wissenschaftlich fundierte Antworten auf Fragen suchen, die den Umgang mit sich, den Kindern oder dem anderen Elternteil in der Trennungssituation betreffen

 

Obwohl der Kontakt zu anderen Eltern in ähnlicher Lebenslage eine große Ressource darstellen kann, ist Kinder im Blick keine Selbsthilfegruppe. Natürlich können Sie bei uns Ihre ganz individuellen Fragen stellen. Vor allem aber erhalten Sie ein praxisorientiertes Training, in dem Sie alltagstaugliche Kompetenzen für den Umgang mit sich selbst, dem Kind und dem anderen Elternteil erwerben können.

Sie lernen ganz praktisch, wie Sie eine liebevolle und konsequente Erziehung umsetzen können. Zusätzlich üben Sie, wie Sie mit eigenen schwierigen Gefühlen und mit Streitsituationen besser umgehen können und erfahren etwas über unterschiedliche Möglichkeiten elterlicher Zusammenarbeit.

drucken nach oben