Bekanntmachung über die Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 78 „Wielandstraße, Ortseingang Ost“

Bekanntmachung

über

die Aufstellung des Bebauungsplan Nr. 78 „Wielandstraße, Ortseingang Ost“

 

 

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 23.10.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 78 „Wielandstraße, Ortseingang Ost“ beschlossen.

 

Dieser Bereich ist derzeit bauplanungsrechtlich als sog. Innenbereich nach § 34 BauGB einzustufen.

 

Das städtebauliche Ziel dieses Bebauungsplanes ist die Gestaltung des Ortseinganges von Eching, Ostseite.

Der Geltungsbereich umfasst die Tankstelle Flur-Nr. 1162/1, die Doppelhäuser Wielandstraße 16 und 18, Goethestraße 2 Flur-Nr. 1163/1 und Goethestraße 4 Flur-Nr. 1165.

Der Geltungsbereich des künftigen Bebauungsplanes umfasst auch den gesamten Kreuzungsbereich.

In diesem soll die Modernisierung der Kreuzung abgebildet werden.

 

Als Art der Nutzung ist in Anlehnung an die umliegende Bebauung ein Mischgebiet vorzusehen.

Auch sind zum Schutz der künftigen Wohnnutzung, an dieser stark befahrenen Kreuzung, Festsetzungen zum Immissionsschutz erforderlich.

 

Das Bauleitplanverfahren kann nach § 13 a BauGB als Bebauungsplan der Innenentwicklung durchgeführt werden, da die Voraussetzungen erfüllt sind.

 

Nach Erstellung des Planentwurfes werden die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und deren voraussichtlichen Auswirkungen dargelegt und erläutert werden.

 

 

Eching, 15.11.2018

gez.

Sebastian Thaler

Erster Bürgermeister

drucken nach oben