Bekanntmachung über die nochmalige öffentliche Auslegung für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 Dietersheim - Südwestl. der St 2350

Bekanntmachung

über

die nochmalige erneute öffentliche Auslegung nach § 4 a Abs.3 BauGB für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 Dietersheim - Südwestlich der St 2350 (ehem. B 11)

 

Für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 Dietersheim - Südwestlich der ST 2350 (ehem. B 11) fand in der Zeit vom 16.08.2016 bis einschließlich 16.09.2016 die öffentliche Auslegung statt. Gleichzeitig wurden die Behörden beteiligt.

In der Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am 04.07.2017 wurden die eingegangenen Stellungnahmen gemäß § 4 a Abs. 3 BauGB abgewogen.

 

Folgende Änderungen wurden beschlossen:

  • die Tiefgaragenrampe für das nördliche Bauvorhaben, am Graslilienweg, auf dem Grundstück Flur-Nr. 2172, wird an die Staatsstraße verlegt, um die Beeinträchtigungen für die angrenzenden Anwohner zu reduzieren.
  • Es wurde zusätzlich noch ein Hinweis aufgenommen zur Vorlage von Freiflächengestaltungsplänen im Rahmen des Bauantrages.

 

Der Geltungsbereich ist aus beiliegenden Lageplan ersichtlich und erfasst in Dietersheim den Bereich, nördlich des Gewerbegebietes Südwest, westlich der Hauptstraße Haus-Nrn. 1 a,b,c, sowie das Grundstück Hauptstraße 3, gegenüber der Tankstelle.

 

Der beiliegende Lageplan ist Bestandteil dieser Bekanntmachung. Ziel und Zweck des Verfahrens ist das bisher im Bebauungsplan Nr. 36 aus dem Jahre 1999 festgesetzte Baurecht zu ergänzen und an die aktuellen Gegebenheiten anzupassen.

 

Vorgesehen ist die Neuerrichtung eines Mehrfamilienhauses, südlich des Anwesens Hauptstraße 1 c und eine Bebauung auf dem Grundstück der Hauptstraße 3, auf dem sich derzeit eine ehemalige Gastwirtschaft und ein großer Platz mit einem Autohandel befindet. Im nördlichen und im nordwestlichen Bereich dieses Grundstückes sind zwei Baukörper für Geschoßwohnungsbau festgesetzt.

 

Der Bebauungsplanentwurf mit Begründung, Ausgleichsflächenbilanzierung, spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung, Schallschutzgutachten des Ingenieurbüros Greiner vom 21.10.2016 sowie vom 08.06.2012 liegt in der Zeit

 

vom 17.08.2017 bis einschließlich 31.08.2017

 

im Rathaus Eching, Untere Hauptstraße 3, 2. Stock, Zimmer 2.5 (Barrierefrei erreichbar), während der allgemeinen Dienstzeiten (Mo. 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Die.-Fr. 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Do. 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr) öffentlich aus.

 

Äußerungen können während dieser Frist von jedermann vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerechte abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

Einwendungen können nunmehr nur gegen die o. g. Änderungen vorgebracht werden.

 

Neben den genannten Unterlagen sind folgende umweltbezogene Informationen verfügbar:

 

Stellungnahme des Landratsamte Freising, SG Immissionsschutz, vom 25.08.2016

 

Es wird gefordert, dass die angegebenen Immissionskontingente nochmal überprüft werden. Es wird darauf hingewiesen, dass für das Grundstück Flur-Nr. 2171 keine Festsetzung zum Gesamtschalldämmmaß getroffen wurde. Dies wurde ergänzt.

 

Stellungnahme Landratsamt Freising, Untere Naturschutzbehörde vom 19.08.2016

 

Es wird mitgeteilt,dass der bestehende Baum- und Gehölzstand unzureichend dargestellt ist. Es ist eine Darstellung des Baum- und Gehölzstandes nachzureichen, sowie eine Bewertung des Zustandes. Auch ist eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung für gehölzbrütende Vogelarten, sowie für gebäudebewohnende Arten (Vögel und Fledermäuse) nachzuliefern. Dies wurde ergänzt.

 

Stellungnahme des Staatlichen Bauamtes Freising vom 16.09.2016

 

Es wird gefordert, dass in die Satzung ein Text aufgenommen wird wonach unmittelbare Zugänge bzw. Zufahrten von den Grundstücken zur Staatstraße nicht zulässig sind. Dies wurde ergänzt.

 

Weiter wird gefordert, dass die Sichtdreiecke dargestellt werden und deren Freihaltung mit einem entsprechendem Text in die Satzung aufgenommen wird.

Die fehlende Ortsdurchfahrtsgrenze ist nachzutragen. Dies wurde nun ergänzt.

 

Eching, 07.08.2017

 gez.

Sebastian Thaler                                                              

Erster Bürgermeister

drucken nach oben