Asyl Helferkreis Eching

Es ist eine kurze Geschichte. Eigentlich aber eine sehr lange. Die Geschichte vom Beistehen, von Hilfsbereitschaft und christlicher Nächstenliebe.

In unserem Falle fanden sich im vergangenen November etwa 40 Personen im evangelischen Gemeindesaal zusammen, um zu beraten, wie denn mit den steigenden Flüchtlingszahlen umzugehen sei. Unter anderem auch durch die Ankündigung des Landratsamtes Freising, auch Eching Flüchtlinge zuzuweisen.
In der ehemaligen Post, dem ehemaligen Kindergarten „Spatzennest“ fand sich im Januar diesen Jahres geeigneter Raum und emphatische Helfer die den knapp 30 Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern Unterstützung und Hilfe anboten. Seit der Karwoche 2015 sind auch im Ortsteil Dietersheim, im alten Kindergarten, Asylbewerber untergebracht. In dieser Unterkunft leben 67 Flüchtlinge.

Mittlerweile wurde bekannt, dass in Eching die Sporthalle der Imma-Mack-Realschule (http://bit.ly/1KOI3wZ) mit bis zu 240 Flüchtlingen belegt werden wird. Eine Aufgabe die sicher zu bewältigen sein wird, dennoch sehen sich Gemeinde, Landratsamt, und der existierende Helferkreis, vor große (Hilfs)Aufgaben gestellt.

Der Helferkreis in Eching und Dietersheim kommuniziert in erster Linie durch einen Email-Verteiler dem bereits viele Echingerinnen und Echinger angehören. Wenn Sie sich an der Unterstützung für Flüchtlinge beteiligen wollen bitten wir um Nachricht an die angegebenen Email-Kontaktadressen.

 

asyl-helfer@eching.de

drucken nach oben